Firefox startet nicht mehr

Da ich mein Flash-Plugin für den Firefox nicht richtig installiert habe auf meinen Gentoo, kommt es immer wider zu rabiaten abstürzen von Firefox, wenn eine Flash seite aufgerufen wird. Nach einem sehr harten Kill möchte ich Firefox wieder starten, doch dieser will, dann nicht. Eine Fehlermeldung sagt mir das Firefox schon ausgeführt wird.

Die Lösung für dieses Problem ist recht simpel.
Gehe in dein Home Verzeichniss, dort gibt es einen Versteckten Ordener namens .mozilla. Unter dem Verzeichniss ../.mozilla/firefox/xxx??.default/ dort gibt es eine datei die heisst „.parentlock“. Diese Löschen und Firefox läuft wieder wie geschmiert.

Das gleiche gilt auch für den Thunderbird. Nur heist dort der Ordner nicht „.mozilla“ sondern „.thunderbird“.

PS: Wem es zu umständlich ist immer diese Datei zu suchen und löschen hier ein kleines Shell-Skript:

#!/bin/sh
## Angeben zum Verzchniss und ID
home=/pfad/zum/home
id=deineID
## Wechsle in das .mozilla Verzeichniss
cd /${home}/.mozilla/firefox/${id}.default
## Überprüfen das Verzeichniss gefunden wurde
if [ $? -ne 0 ]
then
echo „Konnte nicht in das Verzeichnis wechseln“
else
echo „Wechsel OK“
fi
## Löschen der .parent Datei
rm .parentlock
if [ $? -ne 0 ]
then
echo „Konnte .parentlock nicht entfernen“
else
echo „entfernen OK“
fi
echo „Fertig :-)“
exit

Nicht vergessen das Script ausführbar machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s