NTFS als User mounten [Gentoo]

Durch ein Update eines Paket kann man keine NTFS Partitionen als normaler User mounten.

Ein Eintrag in der Datei /etc/filesystems löst das Problem.

# /etc/filesystems
#
# This file defines the filesystems search order used by a
# 'mount -t auto' command.
#

# Uncomment the following line if your modular kernel has vfat
# support and you want mount to try vfat.
vfat
ntfs-3g
# Keep the last '*' intact as it directs mount to use the
# filesystems list available at /proc/filesystems also.
# Don't remove it unless you REALLY know what you are doing!
*

Bedingung ist aber, dass ntfs-3g installiert ist.

emerge -av ntfs3g

und fuse als Modul oder Fest im Kernel ist.

Hosts unter Windows einstellen

Kürzlich wollte ich mit meinem Bruder unsere Computer vernetzten. Damit wir uns nicht über die IP suchen müssen dachte ich mir, man könnte ja in den Hosts etwas herumbasteln. (Natürlich kann man sich auch anderst suchen!)
Jedoch wo ist diese Datei unter Windows? Bei Linux ist es ganz einfach: /etc/hosts aber unter Windows muss man schon ein bisschen tiefer graben.
Unter „C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts“ bin ich fündig geworden. Lustigerweise heisst sie dort auch /etc/hosts.
Die Datei mit einem Editor öffen, ändern und abspeichern.

Am Besten auf „Start“ dann „Ausführen…“ und dann den Pfad angeben

C:\WINDOWS\system32\drivers\etc

Ist vermütlich der schnellste Weg.